Equal Pay Day


Der Equal Pay Day ist jener Tag im Jahr an dem Männer den durchschnittlichen Jahresverdienst von Frauen schon erreicht haben. In diesem Jahr fällt jener Tag auf den 30. Oktober und von da an müssen Frauen noch bis Jahresende für ihren Verdienst arbeiten. 63 Tage groß ist somit die Lücke der kostenlosen Arbeitstage. Die Klagenfurter Frauenbewegung hat mit einer Verteilaktion auf diesen Tag aufmerksam gemacht. Bezirksobfrau Anna Ott und Gemeinderatsclubobfrau Julia Löschnig haben früh morgens gemeinsam mit ihrem Team in Klagenfurt Frühstückskipferl verteilt, denen symbolisch jener Teil gefehlt hat für den die Frauen noch arbeiten müssen. „Neben gleichem Lohn für gleiche Arbeit fordern wir die Entwicklung von modernen Arbeitszeitmodellen ein. Leistbare Kinderbetreuungsplätze mit angepassten Öffnungszeiten sind ein weiterer wichtiger Punkt für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, erklärt Anna Ott. Clubobfrau Löschnig ergänzt: „Als berufstätige Mama mit einem Kleinkind ist es nicht einfach immer alles unter einen Hut zu bringen, dann ist es das Mindeste, dass Frauen bei gleicher Leistung auch gleich bezahlt werden.“