Der Neue Platz in Klagenfurt ist ein Ort der Begegnung, kein Platz für Alkoholexzesse.

Die Klagenfurter Volkspartei bringt den angekündigten Gemeinderatsantrag vom 28.08.2019 zum Alkoholverbot in der Klagenfurter Begegnungszone im Gemeinderat der Landeshauptstadt ein.




(Klagenfurt, 15.10.2019) - Folgende Inhalt zeichnet den Gemeinderatsantrag:

„Täglich versammeln sich am Neuen Platz mehr und mehr Menschen, welche sich im Überfluss dem Alkohol hingeben. Das Sicherheitsgefühl der Mitmenschen wird dadurch stark beeinträchtigt und vorbeigehende Mitbürger oder Touristen werden verbal attackiert. Pöbeleien stehen auf der Tagesordnung. Das Wegsehen muss schnellstmöglich ein Ende haben. Die Begegnungszone umschließt das Wahrzeichen der Landeshauptstadt und muss weiterhin ein attraktiver Ort ohne negativen Schlagzeilen bleiben.“


Es wird gefordert das per Verordnung ein Alkoholverbot, in der gesamten Begegnungszone am Neuen Platz unverzüglich erlassen wird.

Zudem ist folgender Wortlaut, in die Verordnung einzuarbeiten:


„Dieses Verbot gilt nicht bei behördlich genehmigten Veranstaltungen sowie bei Ausschank von Alkohol in Gastgärten und an Markständen.“


Gezeichnet vom gesamten Gemeinderatsclub der Klagenfurter Volkspartei.

Impressum:

Die neue Volkspartei Klagenfurt
8. Mai-Straße 47
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel.: +43 463 586 280
E-Mail: klagenfurt@oevpkaernten.at

© 2020 Klagenfurter Volkspartei 

Landespartei Kärnten

Landtagsklub Kärnten

Bundespartei Österreich

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Besuche uns hier