Projektbeschreibungen:

Kayak2Go

Die Umsetzung der faltbaren Kajaks, als Mobilitätsergänzung im Lendkanal: Notwendigkeit sind Flächen zum Aufstellen der Ausgabekästen im Bereich Loretto, bzw. Lendhafen (ein Kasten ist ca. so groß wie ein Spind.) Zusätzlich wäre gut, wenn es eine vertiefte Einstiegsstelle (wie SuP) im Lendhafen und beim Loretto gibt.

Swim the Lend

Eine Schwimmleine in der Mitte des Lendkanals über ca. 100 m + die Untergrund-Reinigung im Wasser wären dafür notwendig. Betreiber wäre der Schwimm-Aktiv-Club. Hinweis: im Rahmen der aktuellen Thematik zum fehlenden Hallenbad, wohl eine kleine, aber notwendige Maßnahme, um das Problem der Schwimmer etwas zu lindern.

Alpen-Adria Schmankerltag

Ausweitung der Alpen-Adria-Genusstage der Klagenfurter Innenstadt auf den Lendkanal. Insbesondere im Bereich des Lendhafens ist es möglich, entsprechende Hütten aufzustellen und Marktstandlern aus der Alpen-Adria-Region ein offerieren ihrer Waren zu ermöglichen. Ein wöchentlicher Turnus, für eine nachhaltige Belebung des Lendkanals/Lendhafens, ist erstrebenswert.

Digitale Reisegeschichten - Sprechende Flaniermeile

In Zusammenarbeit mit Xamoom (NFC-Tags), sowie dem Historiker Johnny Lebitsch eine technologisch ausgeklügelte Beschilderung entlang es Lendkanals. Wirkt in zwei Richtungen: a) Möglichkeit zur Information über relevante Punkte entlang des Lenkanals (historisch, aber auch Verlinkung zu Wirtschaftspartner, Cafés, etc.), b) Möglichkeit als Bürgerbeteiligungs-Instrument. Benefit für den Projektbetreiber: das Datenmaterial der Zugriffe für Kommunikationszwecke zu verwenden.

ICE LEND - Eislaufplatz Lendkanal

Überlegung, jetzt schon proaktiv an eine gut durchdachte Winterlösung für das Eislaufen am Lendkanal zu sorgen und das Thema zu besetzen: Sitzgelegenheit für Kinder zum Umziehen, gastronomische Versorgung im Lendhafen (z.B. den Kiosk im Winter zu vergeben an einen Betreiber, nur im Zeitraum der Eislaufzeit), Kooperation mit Feuerwehr zum Bespritzen der Eisfläche für Spiegeleis, Schutzmatten im Zugangsbereich zum leichteren Ein- und Aussteigen.

Drive Save - Mobilitäts-Sicherheits-Tag mit Schnitzeljagd

Einen ganzen Tag im Zeichen der neuen Mobiltiätslösungen (e-Bikes, e-Scooter, Bike-Service, etc.). Hinweis auf respektvollen Umgang der verschiedensten Mobiliätsnutzer entlang des Lendkanals. Gefahrenstellen entsprechend bezeichnen. Für Kinder eine Schnitzeljagd veranstalten, damit sie den Umgang mit neuen Mobilitätsgeräten lernen. Idee kann in Nachgang noch in digitaler Form (siehe sprechende Flaniermeile) fortgesetzt werden.

Architektonische Einbauten

Von einem jungen Landschaftsplaner (Sitz im Hafen 11) wurden als Studienarbeit verschieden Ideen entworfen, wie man die Hänge des Lenkanals auch vom Wasser aus zugänglich machen könnte (nur vom Wasser aus!). Sind zum Teil sehr einfache, aber wirkungsvolle Umsetzungen. Detailkonzept sind vorhanden. Hier gibt es kein konkretes Projekt, sondern eine Mappe mit unverbindlichen Ideen.