ÖVP-Jantscher: Städtische Kultureinrichtungen kostenlos erleben

Klagenfurt: Städtische Kultureinrichtungen nun kostenlos erlebbar und damit ein guter Einstieg in die Kunst und Kultur Szene. Gemeinderat Jantscher freut sich über Graffiti-Ausstellung in Klagenfurt.

Die städtischen Kultureinrichtungen der Landeshauptstadt sind vorerst bis Herbst für alle Menschen in Klagenfurt kostenlos erlebbar. „Das ist eine wunderbare Möglichkeit in die Welt von Kunst und Kultur einzusteigen oder vielleicht einmal etwas Neues auszuprobieren. Der Stadtsenat hat nun beschlossen, dass diese laufende Aktion bis mindestens in den Herbst verlängert wurde“, sagt VP-Gemeinderat Manfred Jantscher. Derzeit läuft in der Stadtgalerie die Ausstellung „umlackiert“. „Graffitis sind ein Teil der zeitgenössischen Kunst und eine gute Möglichkeit auch für die jungen Menschen erstmals mit Kultur in Kontakt zu kommen. Ich habe mir die Ausstellung schon angesehen und es ist sehr beeindruckend, wie die jungen Künstler das Erscheinungsbild in unserem Klagenfurt positiv beeinflussen“, erklärt Jantscher, der in seinem Brotberuf als Lehrer in einer AHS stets auch mit den jungen Menschen in Kontakt ist. „Die Stadtgalerie im Besonderen bemüht sich um ein Publikum quer durch die demographische Struktur der Stadt. Nun haben alle Menschen die Chance dieses tolle Angebot auch noch kostenlos in Anspruch zu nehmen und ich glaube, dass es besonders in der aktuell schwierigen Situation eine Chance sein kann, um sich neue und frische Eindrücke holen zu können“, so Jantscher abschließend.